Über uns

Johannes Hühn arbeitet hauptberuflich bei der Feuerwehr Ulm. Er ist dort als Leiter der Höhenrettungsgruppe für alle Arten von Aus- und Fortbildungen im Bereich der seilunterstützten Rettungstechniken bei der Feuerwehr zuständig.

Über die Höhenrettungsgruppe sitzt er als Mitglied im „Arbeitskreis Höhenrettung“ des Landes Baden-Württemberg. Dieser entscheidet über neue Richtlinien und Vorgaben im Bereich der Einfachen- und Speziellen Rettung aus Höhen und Tiefen (ERHT und SRHT).

In seiner Freizeit engagiert er sich als Fachübungsleiter für Hochtouren (Trainer B) beim Deutschen Alpenverein (DAV), Sektion Ulm und ist dort stellvertretender Vorsitzender.

Er führt für die Sektion Touren in allen alpinen Bergsportbereichen im Sommer und Winter.

Durch die Konzepterstellung und Durchführung von Kursen / Ausbildungen konnte er viele Erfahrungen sammeln, die er im Berufsalltag umsetzt.

Weitere Lehrgänge und Qualifikationen:

-Ausbilder für spezielle Rettungen aus Höhen und Tiefen („Höhenrettung“) nach AGBF

-Sachkundiger für persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) nach BGG 906

-Baumkletterer nach SKT (seilunterstütze Baumklettertechnik)

-Ausbilder für Rettungen im absturzgefährdeten Bereich (zB Industrieanlagen)

-Ausbildung zum Rettungssanitäter

 

Stefan Biggel ist Dipl.-Ing.(FH) für allgemeine Physik und auf Messtechnik spezialisiert, aber auch Hammer und Akkuschrauber sind nicht unbekannt.

Seit 2012 ist er aktiver staatl. gepr. Berg- und Skiführer und sammelt seither Erfahrung im Risikomanagement. Da der Bergführerberuf eine Lehrerausbildung ist, liegt auch die Unterrichtung von Personen und Gruppen im Bereich Risikomanagement in seinem Portfolio.

2014 absolviert er die Zusatzausbildung beim VDBS zum Seilzugangstechniker Level II.

2017 ließ er sich zum Aufsichtsführenden Seilzugangsarbeiter Level 3 weiterbilden. Risikobewertungen, Sicherheitskonzepte und Rettungskonzepte auch bei schwierigsten Konstellation sind Inhalt dieser Ausbildung.

Diese Ausbildung schafft die nötigen Grundlagen im Bereich Rettungs- und Zugangstechniken um Arbeiten mit Seilunterstützung durchführen und überwachen zu können.

Lehrgänge & Qualifikationen:

Dipl.-Ing.(FH) allg. Physik

– staatl. gepr. Berg- und Skiführer (IVBV)

– Seilzugangs und Positionierungstechniker Level 3 – Aufsichtsführender

– Sachkundiger für persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) nach BGG 906

– Sanitätshelfer